Sonntag, 17. April 2016

Sport im Revier

Der 30. Spieltag in der 1. und 2. Fußballbundesliga aus Reviersicht
 von Dirk Hoffmann


Bundesliga:

FC Schalke 04 verliert trotz guter erster Halbzeit beim FC Bayern mit 0 : 3

Der FC Schalke tritt in der Allianz Arena zunächst wenig ängstlich auf. Der FC Bayern hat mehr Ballbesitz, kann damit aber nicht viel anfangen weil die Schalker gut gegen den Ball arbeiten. Ausgerechnet die Münchner Leihgabe, Pierre-Emile Hojbjerg, hat die Führung für Schalke auf dem Fuß, scheitert jedoch an Manuel Neuer. In der ersten halben Stunde lassen die Schalker keine gefährliche Torchance für den FC Bayern zu. Aber dann hat Robert Lewandowski die erste Gelegenheit. Ralf Fährmann kratzt seinen Kopfball mit einer starken Parade von der Linie. Jetzt nimmt die Partie Fahrt auf. Die Torraumszenen häufen sich auf beiden Seiten. Bayern macht das Spiel aber Schalke ist deutlich zweikampfstärker und bringt ein relativ ungefährdetes 0 : 0 in die Pause. Nach Wiederanpfiff übernehmen die Hausherren die Offensive, die Gästeabwehr steht nach wie vor sicher. Schalke lauert auf Konter. In der 54. Minute gelingt Robert Lewandowski nach Vorarbeit von Aturo Vidal die Führung für die Bayern. Anschließend fängt sich Schalke ein Bisschen. In der 65. Minute köpft Robert Lewandowski nach einer Flanke von Rafinha zum 2 : 0 ein. Schalke Coach Andre Breitenreiter handelt und bringt Younes Belhanda für Johannes Geis und Max Meyer für Klaas Jan Huntelaar. Bei den Bayern kommt Franck Ribery für Douglas Costa. Nach 67 Minuten pariert Manuel Neuer einen Kopfball von Leroy Sane. Eine Viertelstunde vor Schluss erzielt Aturo Vidal mit dem 3 : 0 die Vorentscheidung. Danach passiert nicht mehr viel. Es bleibt beim 0 : 3 aus Schalker Sicht.

Borussia Dortmund feiert einen 3 : 0 Erfolg gegen den Hamburger SV

Borussia Dortmund hat sich von der Niederlage an der Anfield Road und dem damit verbundenen Aus in der Europa League erholt. Der abstiegsbedrohte Hamburger SV wird im Signal Iduna Park permanent unter Druck gesetzt. In der 38. Minute erzielt Christian Pulisic mit seinem ersten Bundesliga-Tor die verdiente Führung. In der 52. Minute dezimieren sich die Gäste. Torhüter Rene Adler sieht für eine Notbremse zurecht die Rote Karte. Anschließend dominieren die Dortmunder das Geschehen. Kurz vor der Pause erhöht Adrian Ramos auf 2 : 0. Nach dem Wiederanpfiff ist es ebenfalls Adrian Ramos, der Thomas Tuchel und die schwarz gelbe Fangemeinde über das 3 : 0 jubeln lässt. Der BVB gewinnt hochverdient und bleibt weiterhin die beste Mannschaft der Rückrunde. Mit dem 3 : 0 gelingt es der Borussia dafür zu sorgen, dass die Meisterfeier es FC Bayern noch ein wenig warten muss. Der BVB spielt eine großartige Saison.

2. Liga

MSV Duisburg schlägt 1860 München mit 2 : 1

Der MSV fährt einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt ein. Lange zeit spricht nichts für einen Sieg der Zebras. Die Löwen gehen in der 64. Minute durch Michael Liendl in Führung. Zehn Minuten vor Schluss sieht Milos Denek die gelbrote Karte. Die Zebras nutzen die Überzahl, um in der Schlussphase das Spiel zu drehen. Die dazu nötigen Treffer erzielen Victor Obrinna und Thomas Bröker. Die Duisburger rücken damit bis auf 2 Punkte an den Relegationsplatz heran. Die Meidericher haben wieder eine Chance auf den Klassenerhalt.


VFL Bochum unterliegt beim 1. FC St. Pauli mit 0 : 2

Der VFL Bochum verliert das Verfolgerduell am Millerntor. Zunächst vergibt Bochums Toptorjäger Simon Terodde drei klare Möglichkeiten zur Führung. Dann zeigt der Hamburger Stürmer Fabrice-Jean Picault wie man es besser macht. Er trifft gleich zweimal. Der 1. FC St. Pauli zieht in der Tabelle am VFL Bochum vorbei auf Platz vier. Der VFL ist jetzt nur noch fünfter, und die Aussichten auf einen Aufstieg ins Oberhaus sind merklich geschrumpft.