Donnerstag, 15. September 2016

tierisch

Mein Leben mit Tiffy – Miau, ich glaube, ich bin doch Herzenssache

Teil 9


von Dirk Hoffmann


ONsüd-Bild: Sebastian Pokojski
Miau, hallo, Tiffy hier. Erinnert ihr euch noch an die Geschichte mit der Herzenssache? Die schönen Bilder, die Dirk gemalt hat? Wie ich mir gewünscht habe, auch Herzenssache zu sein, wie die Menschen, die er malte. Jetzt habe ich tatsächlich entdeckt, dass da wieder so ein weißes Brett ist. Darauf sind deutlich Konturen einer Katze zu sehen. Es liegt auf dem Tisch am Fenster. Daneben liegen Bilder von einer Katze. Ich bin mir sicher, das sind Fotos von mir. Auf einem ist Dirk nämlich drauf, mit dieser Katze im Arm. Das kann doch nur ich sein. Also deutet das doch darauf hin, dass Dirk mich malt. Ich wünsche mir so sehr, dass es so ist. Am liebsten würde ich ihn fragen. Würde er es mir aber sagen? Der junge Mann ist jetzt übrigens auch fertig, hängt auch mit an der selben Wand. Das sieht wirklich gut aus. Wenn ich dann irgendwann direkt dabei hängen würde, das hätte doch etwas. Ich meine natürlich, ein Bild von mir. Allerdings arbeitet er nicht so eifrig daran wie an den anderen Bildern. Es liegt schon eine Weile nur dort herum. Ich würde ihm gerne sagen, er soll sich beeilen, ich möchte das fertige Bild sehen. Einmal sprang ich auf den Tisch und stieß es hinunter, nur um ihn darauf aufmerksam zu machen. Er sah mich sehr ernst an, rief lautstark meinen Namen und hob es wieder auf. Das war alles. Ich gab es auf und ging erst einmal etwas essen. Ein paar Tage später sah ich mit Freuden, dass er an meinem Bild arbeitete. Es ging also weiter. Ich legte mich still auf den Tisch und sah Dirk zu. Als er mich bemerkte, fuhr er mir mit der Hand durchs Fell und sagte: „Gefällt dir das? Das wird ein Portrait von dir“. Mein kleines Katzenherz schlug Purzelbäume. Ich hatte also Recht, Dirk malt mich. Ich begann zu schnurren, ich konnte nicht anders. Es war ein schönes Gefühl, endlich zu wissen, dass dort wirklich ich zu sehen sein sollte. Das Beste war, er hatte den gleichen Gesichtsausdruck, den er auch hatte, als er das Mädchen mit den roten Haaren malte. Nun bin ich mir sehr sicher, dass ich auch Herzenssache bin. Leider ist das Portrait von mir, wie er es nennt noch nicht fertig. Aber das wird es sicher demnächst irgendwann sein. Wenn es so weit ist, sollen es alle sehen. Ich werde davon berichten. Ich kann es ja selbst kaum erwarten, das fertige Portrait zu sehen. Das wird bestimmt ganz toll. Schaut einfach wieder bei ONsüd vorbei. Da kann ich es euch sicher zeigen. Bis dahin schaue ich, ob er es bald zu Ende malt oder ob ich ihn ein wenig antreiben muss. Chiau, Miau, eure Tiffy. Drückt mir die Daumen, dass Dirk das Portrait so schnell wie möglich fertig malt.