Sonntag, 16. April 2017

29. Spieltag in der Bundesliga aus Reviersicht

29. Spieltag in der ersten und zweiten Fußballbundesliga aus Reviersicht

von Dirk Hoffmann

Borussia Dortmund schlägt Eintracht Frankfurt mit 3 : 1

Borussia Dortmund spielt von Beginn an stark auf. Der wiedergenese Marco Reus erzielt bereits nach 90 Sekunden, mit der ersten Torchance, per Hacke das 1 : 0 für den BVB. Eintracht Frankfurt reagiert zunächst leicht geschockt und überlässt der Borussia das Feld. Die Tuchel – Elf verpasst es aber die Führung auszubauen. In Minute 29 jubeln die Gäste. Marco Fabian schießt den Ball aus 20 Metern unhaltbar für Roman Bürki zum 1 : 1 Ausgleich für Frankfurt ins Tor. Die Freude der Gäste währt jedoch nicht lange. Der Grieche Sokratis Papasthatopoulos trifft nur fünf Minuten später ebenfalls aus 20 Metern sehenswert zum 2 : 1 für die Hausherren. Der BVB liegt wieder vorne. So gehen die Teams dann auch in die Pause. Die zweite Hälfte ist geprägt von vielen Torraumszenen. Eintracht Frankfurt hat zwischenzeitlich sogar mehr vom Spiel, aber die Borussia trifft sicherer. Pierre-Emerick Aubameyang entscheidet in 86. Minute mit seinem 26. Saisontor die Partie endgültig für die Borussia. Das 3 : 1 ist das Ende eines schönen Konters. Nuri Sahin spielt auf Ousmane Dembélé, dieser legt perfekt für den Gabuner auf. Pierre-Emerick Aubameyang lupft den Ball über Frankfurts Schlussmann Lukás Hrádecký ins Tor. Schwarzgelb siegt am Ende verdient und festigt seine Championsleagueansprüche.

FC Schalke 04 unterliegt trotz vieler Torchancen bei Tabellenschlusslicht Darmstadt 98 mit 1 : 2

Der FC Schalke 04 ist in der Anfangsphase das offensiv stärkere Team, erspielt sich mehr Torchancen, aber das erste Tor gelingt in der elften Minute Mario Vrancic für die Hausherren. Darmstadt liegt 1 : 0 vorne. Schalke drückt auf den Ausgleich. Die Königsblauen lassen Chancen im Minutentakt liegen. Der Ausgleich wäre verdient, der Ball will jedoch nicht ins Tor. Schalke gibt in der ersten Halbzeit absolut alles, dennoch nehmen die Lilien die Führung mit in die Kabine. Nach Wiederanpfiff arbeitet der S04 weiter am Ausgleich, startet einen Angriff nach dem anderen, aber der Erfolg stellt sich nicht ein, auch nicht als in der 60. Minute Aytac Sulu Daniel Caligiuri im Strafraum ummäht und der Unparteiische auf den Punkt zeigt. Guido Burgstaller verschießt den Elfmeter. Torwart Michael Esser pariert den Ball mit dem Fuß. Das Spiel findet hauptsächlich im Strafraum der Lilien statt, was den Knappen fehlt, sind nur die Tore. Spät, in der 75. Minute gleicht Coke auf 1 : 1 aus. Dennis Aogo flankt präzise auf den Kopf des Spaniers, der sein erstes Tor für die Gelsenkirchener erzielt. Zehn Minuten vor dem Ende muss der junge Abwehrmann Thilo Kehler nach einer Notbremse gegen Sven Schipplock mit Rot vom Platz. Schalke spielt kurz nach dem Ausgleichstreffer nur noch zu zehnt und vergibt weitere Möglichkeiten. Darmstadt hingegen trifft in der Nachspielzeit zum 2 : 1. Jérome Gondorf lässt die Lilien jubeln. Schalke verliert mit 1 : 2. Die Europaleague rückt in die Ferne.

Der VFL Bochum gewinnt mit 1 : 0 gegen die SpVgg Greuther Fürth


Der VFL Bochum holt drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Nach vier Umentschieden in Serie zeigte der VFL seinen Fans, dass wieder einmal Zeit war, ein Spiel zu gewinnen. Die Hausherren sind über die volle Spielzeit das aktivere Team. Bereits nach 18 Minuten liegt der Ball im Netz der Gäste. Thomas Einfeld nutzt ein Zuspiel von Johannes Wurtz zum 1 : 0 für Bochum. Es bleibt in einem Spiel mit wenigen Torchancen, wobei der VFL sich ein Übergewicht erspielt, das einzige Tor. Der VFL Bochum siegt und seine Abstiegssorgen verringern sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen