Sonntag, 30. Juli 2017

Bundesliga aus Reviersicht

2. Bundesliga startet in die neue Saison 2017/2018
von Dirk Hoffmann

Der VFL Bochum verliert im eigenen Stadion das Eröffnungsspiel
gegen den 1. FC St. Pauli mit 0 : 1
27.350 Fans sehen ein Spiel zweier gleichstarker Gegener. Die besseren Torchancen erspielen sich letztlich gie Gäste vom Hamburger Millerntor, so dass Manuel Riemann im Bochumer Tor mit seinen Paraden bester Mann bei den Hausherren wird. Die verdiente Führung für die Hamburger erzielt Christopher Buchtmann in der 65. Minute. Der VFL bemüht sich zwar um den Ausgleich, scheitert aber immer wieder am ebenfalls starken St. Pauli-Schlussmann Robin Himmelmann. Die Pflichtspielpremiere des neuen Bochumer Trainer Ismail Atalan endet mit einer 0 : 1 Niederlage.

Zweitligaaufsteiger MSV Duisburg scheitert am ersten Spieltag
in Dresden knapp mit 0 : 1

Nach einem Jahr in Liga 3 kehrt der MSV Duisburg zurück in die 2. Liga. Der erste Spieltag verläuft jedoch unglücklich. Der Meidericher Sportverein liefert bei seinem Comback ein starkes Spiel ab. Die Abwehr steht lange Zeit sehr sicher. Auch in der Offensive spielt der Aufsteiger über lange Zeit auf Augenhöhe mit Dynamo Dresden. Erst in der 88. Minute gelingt dem Dresdener Neuzung Lucas Rösler das einzige Tor des Tages. Lucas Fröde handelt sich in der Nachspielzeit noch eine überflüssige  Karte wegen Meckerns ein. Dnamo Dresden siegt mit 1 : 0, aber die Duisburger können hoch erhobenen Hauptes heimwärts fahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen