Sonntag, 27. August 2017

Bundesliga aus Reviersicht

2. Bundesligaspieltag und 4. Spieltag in der 2. Bundesliga 2017/2018

(von Dirk Hoffmann)

Borussia Dortmund gewinnt Heimpremiere gegen Hertha BSC Berlin mit 2 : 0
Borussia Dortmund dominiert die Samstagabendpartie vom Anpfiff an. Die Gäste aus der Hauptstadt sind fast immer einen Schritt langsamer. So ist der 1 : 0 Führungstreffer für Dotmund durch Pierre-Emerick Aubameyang nach einer Viertelstunde auch alles andere als unverdient. Der BVB lässt der Hertha kaum Spielraum und müsste bereits zur Pause hoch führen, aber es bleibt beim 1 : 0. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmt der Gastgeber das Spiel. In der 57. Minte gelingt dem türkischen Nationalspieler Nouri Sahin mit einem sehenswerten Fernschuss das 2 : 0 und damit die vorzeitige Entscheidung. Berlin fällt nichts ein, um das Spiel noch einmal spannend zu machen. Am Ende bleibt es beim ungefärdeten 2 : 0 für Borussia Dortmund. Das Team von Peter Bosz verdient sich am zweiten Spieltag den 1. Platz.


FC Schalke 04 unterliegt am frühen
Sonntagabend in Hannover mit 0 : 1
Der FC Schalke 04 erwischt einen schlechten Tag. Es fehlt an Durchschlagskraft und Präzission. Nach dem starken Auftritt gegen den Vizemeister wirkt der S04 am Sonntag in Hannover blass. In der ersten Hälfte ist der Gastgeber von zwei schwachen Mannschaften die etwas bessere. Wirkliche Torgefahr strahlt niemand aus. Das dokumentiert das 0 : 0 zur Pause anschaulich. Nach dem Seitenwechsel ziehen beide Teams das Tempo an. Franco Di Santo hat auf Seiten der Schalker die besten Chancen, bringt den Ball aber nicht im Tor unter. Das einzige Tor des Tages gelingt in der 79. Minute dem kurz zuvor eingewechselten Johnatas Christian de Jesus für Hannover 96. Nach dem 0 : 1 Rückstand probiert die Elf von Domenico Tedesco noch zum Audgleich zu kommen, der Aufsteiger weiß dies jedoch zu verhindern. Das erste Auswärtspiel der Saison endet für Schalke mit einer 0 : 1 Niederlage.

MSV Duisburg verliert zu Hause gegen Darmstadt 98 mit 1 : 2
Der MSV Duisburg spielt gegen den Bundesligaabsteiger zunächst mutig auf. Moritz Stoppelkamp bringt die Duisburger in der 25. Minute sogar mit 1 : 0 in Führung. Nur zehn Minuten später verdient sich Darmstadt allerdings bereits den 1 : 1 Ausgleich. Torschütze ist Marvin Mehlem. Mit dem Remis geht es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel bestimmen die favourisierten Lilien das Match. Der MSV versucht alles, um dagegenzuhalten. Die besseren Chancen erspielen sich die Gäste. In der 74. Minute kann MSV-Schlussmann Mark Flekken noch einen Strafstoß vom zu vor gefoulten Tobias Kempe parieren. Yannik Stark überwindet Mark Flekken zwei Minuten vor dem Ende dann doch noch und bringt die Gäste mit 2 : 1 in Führung. Das ist auch gleichzeitig der Endstand in Duisburg Meiderich.

VFL Bochum besiegt Dynamo Dresden mit 3 : 2

Der VFL Bochum beginnt mit einer starken Offensive, nutzt aber zunächst seine Chancen nicht. Nach einigen vergebenen Bochumer Möglichkeiten bringt Philip Heise nach Vorarbeit von Erich Berko in der 11. Minute die überraschende 1 : 0 Führung für Dynamo Dresden. Dir Freude wärt jedoch nicht lange. Fünf Minuten Später trifft Felix Bastians mit einem starken Linksschuss der 1 : 1 Ausgleich. Danach dominiert der Vfl das Spiel und Felix Bastians gelingt nach einer knappen halben Stunde die verdiente 2 : 1 Führung für die Bochumer. Nach der Halbzeitpause will der VFL das Ergebnis verwalten. Dynamo Dresden hingegen steigefrt sich immer mehr und verdient sich in der 77. Minute den 2 : 2 Ausgleich durch Aias Aosman. In der 88. Minute gelingt es Lukas Hinterseer, nach einer schönen Vorlage von Tim Hoogland, die Bochumer mit dem 3 : 2 erneut in Führung zu bringen. Kurz darauf ist Partie mit einem Sieg für Bochum beendet. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen