Mittwoch, 1. November 2017

Sport im Revier

Champions League 2017/2018 - 4. Gruppenspiel

Borussia Dortmund erreicht auch im heimischen Stadion gegen Apoel Nikosia nur ein 1 : 1 Unentschieden


(von Dirk Hoffmann) Der BVB und seine Anhänger erleben an Allerheiligen einen bitteren Championsleagueabend. Nach dem 1 : 1 Unentschieden am dritten Spieltag in Nikosia reicht es auch am vierten Spieltag im Signal Iduna Park lediglich zu einem 1 : 1 Remis. Zunächst eröffnet der BVB das Spiel mit einem Sturm auf das Tor der Gäste. In der 29. Minute trifft Raphael Guerreiro nach Zuspiel von Shinji Kagawa zum mehr als verdienten 1 : 0 Führungstreffer. Zur Pause müsste die starke Borussia deutlich höher führen, lässt aber zu viele Chancen liegen. Nach der Halbzeitpause ändert sich das Spiel. Apoel kommt jetzt auch zu Möglichkeiten. In der 51. Minute die Gäste über das 1 : 1. Mickael Pote überwindet Roman Bürki nach Vorarbeit des Brasilianers Carlao zum Ausgleich. Danach übernimmt der BVB wieder die Spielkontrolle. Aber trotz aller Überlegenheit gelingt dem BVB die Führung nicht. Es bleibt beim 1 : 1 Unentschieden. Borussia Dortmund erringt aus vier Gruppenspielen nur zwei Punkte und hat nur noch eine Minimalchance auf die Teilnahme am Achtelfinale.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen