Mittwoch, 23. Mai 2018

Ruhrgebiet – Freizeit & Kulturelles


Freizeit,
Kulturelles, Tipps


Metropole Ruhr (idr). Ein kleines verschlafenes Städtchen lebt unter dem Diktat des Bürgermeisters Sir Herrlichkeit. Als soziale Ungerechtigkeit, Zensur und Machenschaften aufgedeckt werden, führt dies zum Aufbegehren der Bevölkerung und schließlich zum Sturz der Machthaber. Doch was fangen die Krähwinkler mit ihrer neu gewonnenen Freiheit an? Der mit dem Deutschen Filmpreis geehrte Schauspieler und Regisseur Milan Peschel inszeniert Nestroys Revolutions-Posse "Freiheit in Krähwinkel" am Schauspielhaus Bochum. Premiere ist am 26. Mai, 19.30 Uhr, in den Kammerspielen.
Infos: www.schauspielhausbochum.de
*
Stummfilmpräsentation mit Live-Musik: Das Theater Hagen zeigt am 29. Mai, 19.30 Uhr, Alfred Hitchcocks "The Lodger" ("Der Mieter") mit Musik von Joby Talbot. Der Krimi dreht sich um einen psychopathischen Frauenmörder in London, der sich jeden Dienstag ein blondes Opfer sucht. Zur selben Zeit zieht ein mysteriöser Mann als Untermieter bei einer Familie ein. Er zeigt ein besonderes Interesse an der jungen blondhaarigen Tochter seiner Vermieter.
Infos: www.theaterhagen.de
*
Rapper Macklemore, die britische Band Clean Bandit, James Arthur ("Naked"), Nico Santos ("Rooftop") und das französische Elektro-Duo Ofenbach stehen bei der Premiere des 1Live Popfests am 27. Mai auf der Bühne. Los geht's um 16.30 Uhr an der Gelsenkirchener Schalke-Arena.
Infos: www.popfest.de
*
Ein vielseitiges musikalisches Programm präsentiert das Festival "Sounds of Africa" der Philharmonie Essen. Der Fokus liegt dabei auf den westlichen Ländern Afrikas, die mit unzähligen Musikern die Entwicklung von Jazz, Pop und Rock nachhaltig beeinflusst haben. Mit dabei sind u.a. Bassekou Kouyaté und Habib Koité aus Mali, die das Festival am 25. Mai um 20 Uhr in der Philharmonie eröffnen. Zum Finale am 27. Mai tritt die "Grande Dame des Mali-Pop", Sängerin Oumou Sangaré, gemeinsam mit ihrer Band auf. Das Open-Air-Programm findet am Samstag im Stadtgarten statt.
Infos: www.philharmonie-essen.de
*
Im dritten "Wandersalon" lädt Urbane Künste Ruhr am 27. Mai, 19 Uhr, zu einer Konzert-Lesung ein. Im Essener Weinlokal "Le Chat Noir" präsentiert die Lyrikerin Orsolya Kalász ihre Gedichte im Dialog mit der experimentellen Musik von Andy Vazul. Das künstlerische Format bietet Zugang zur Frage nach dem Verhältnis von Identität und Territorien, mit der sich Urbane Künste Ruhr in Vorbereitung auf die Ausstellung "Ruhr Ding" beschäftigt. Der Eintritt ist frei.
Infos: urbanekuensteruhr.de