Dienstag, 3. Juli 2018

Ruhrgebiet – Freizeit & Kulturelles


Freizeit,
Kulturelles, Tipps



Metropole Ruhr (idr). Pappenheimer, Björn Torwellen, Klaglos, David Temessi, Distiller, Da Hool, Noisekick, Krischmann & Klingenberg und Mike Maass - das sind nur einige der mehr als 400 DJs, die am 7. Juli bei "Olgas Rock" für Stimmung sorgen. Zu dem kostenlosen Festival im Olga Park in Oberhausen werden rund 40.000 Elektro-Fans erwartet. Gefeiert wird von 12 bis 22 Uhr auf 40 Floors mit einer Mischung aus Techno, Trance, Electro, Hardcore, Hardstyle, House oder Goa.
Infos: www.olgas-rock.de
*
KC The Funkaholic legt am 7. Juli bei den Summersounds DJ-Picknicks in Dortmund auf. Der Resident-DJ des Kult-Clubs "Paradiso" in Amsterdam sorgt von 14 bis 22 Uhr auf der Wiese an den Westfalenhallen für Musik. Unterstützung bekommt er dabei von Guy Dermosessian und Razzmatazz. Ergänzt wird das tanzbare musikalische Programm durch Sportangebote in Form einer Basketball-Wurfanlage und eines Kletterturms. Der Eintritt ist frei.
Infos: www.djpicknick.de
*
Die Essener Philharmoniker gehen zum Saisonfinale in den Grugapark: Am 7. Juli, 20 Uhr, geben sie ein großes Open-Air-Konzert. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Tomáš Netopil spielt das Orchester im überdachten Musikpavillon ein Programm, das unter anderem den 100. Geburtstag Leonard Bernsteins aufgreift: Dessen Suite zur Operette "Candide" kommt ebenso zur Aufführung wie Aaron Coplands Konzert für Klarinette, Streichorchester, Harfe und Klavier sowie Wolfgang Amadeus Mozarts Sinfonie Nr. 40 g-Moll.
Infos: www.philharmonie-essen.de
*
Der Saisonabschluss wird am Theater Oberhausen mit "Großen Liedern - echten Gefühlen" gefeiert. Bei der gleichnamigen Musikgala am 5. Juli, 19.30 Uhr, präsentiert jedes Ensemblemitglied sein ganz persönliches Lieblingslied - von Adele bis Udo Lindenberg. Begleitet werden die Sänger von einer Live-Band.
Infos: www.theater-oberhausen.de
*
Das Red Dot Design Museum auf dem Welterbe Zollverein in Essen präsentiert ab dem 10. Juli die Sonderschau "Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2018". Bis zum 5. August sind rund 1.800 ausgezeichnete Design-Ideen aus allen Bereichen des Lebens zu sehen - vom Stuhl bis zum Sportequipment. Zeitgleich eröffnet die Schau "Phoenix – First. Now. Next.", die das Büro "Phoenix Design" vorstellt, das in diesem Jahr beim Red Dot-Wettbewerb den Ehrentitel Design Team of the Year gewann (bis 19. August).
Infos: www.red-dot-design-museum.de