Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

Hafenfest Recklinghausen

Stimmungsvolles Hafenfest am Recklinghäuser Stadthafen 


Ein vielfältiges Programm, maritime Gastronomie, Gute-Laune-Musik und natürlich das beliebte Elefantenbootrennen – am ersten Juni-Wochenende lädt die Stadt Recklinghausen wieder zum großen Hafenfest ein. Bereits zum achten Mal ist der neu gestaltete Recklinghäuser Stadthafen an der Stadtgrenze zu Herne Austragungsort des Festes, das von der Recklinghäuser Veranstaltungsagentur PRINZ organisiert wird.
Das Hafenfest startet Samstag, 6 Juni um 10 Uhr und am Sonntag, 7. Juni um 11 Uhr. An beiden Tagen wartet auf die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm.
Am Samstag treten um 15 Uhr die Blauen Jungs vom Marineblasorchester Herne auf. Sie sorgen am Hafenbecken bis 17 Uhr für die musikalische Untermalung des maritimen Festes. In den Abendstunden entern die vier Vollblutmusiker von Chris and the poor Boys das Hafengelände. Mit viel Spielfreude und handgemachter Musik mit akustischen Instrumenten wie Gitarre, Bass, Akkordeon und Percussion si…

KULTUR im VEST

von Katharina Kumeko
10 Jahre Klais-Orgel in der Propstei Sankt Peter
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Klais-Orgel in der Propsteikirche Sankt Peter in Recklinghausen finden dieses so wie nächstes Jahr insgesamt 13 Orgelkonzerte statt. Gespielt wird das gesamte Orgelwerk Johann Sebastian Bachs (1685 – 1750), abwechselnd von Markus Hrabal (Kantor der Liebfrauenkirche in Recklinghausen) und Thorsten Maus (Kantor in Sankt Peter). Der nächste Termin mit Kantor Hrabal ist der 17. Mai 2015 um 16:00 Uhr in Sankt Peter. Die weiteren Termine sind: 6. Juni 2015 um 12:05 Uhr 21.Juni  2015 um 16:00 Uhr; 23.August 2015 um 16:00 Uhr; 5. September2015  um 12:05 Uhr; 22. November 2015 um 16:00 Uhr; 20. Dezember 2015 um 16:00 Uhr; 24. Januar 2016 um 16:00 Uhr; 21. Februar 2016 um 16:00 Uhr;
Johann Sebastian Bach gehört noch in die Tradition der vorromanischen Künstler, die sich mehr als Handwerker, als Magister Artis gesehen haben, nicht als expressive, sich selbst als Individuen ausdrückende Künst…