Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2018 angezeigt.

Ruhrgebiet - Kulturelles

Ruhr.Residence fördert Kunstschaffende vor Ort und darüber hinaus
Metropole Ruhr (idr). Das Ruhrgebiet als kulturelles Experimentierfeld, Labor, Möglichkeits- und Machbarkeitsraum bildete die Basis: Das seit 2006 bestehende Netzwerk KunstVereineRuhr, ein Zusammenschluss von rund 15 Kunstvereinen und Künstlerhäusern aus dem Ruhrgebiet, hat das Konzept Ruhr.Residence entwickelt. 2016 als Pilot gestartet, wird das Projekt auch 2018 fortgesetzt - mit den zwei Formaten "GO" und "RETURN". GO eröffnet acht Ruhrgebietskünstlern in Form eines Reisestipendiums in Höhe von 1.250 Euro die Möglichkeit, in ein für ihre individuelle künstlerische Weiterentwicklung relevantes Land zu reisen. "RETURN" führt einen Künstler oder eine Künstlerin von außerhalb in die Region: Im Zeitraum von zwei Monaten können sie Konzepte und Fragestellungen für neue künstlerische Arbeiten entwickeln. Der Residenzort wechselt von Jahr zu Jahr: Nach Dortmund, Essen und Bochum ist in diesem Jahr …

Ruhrgebiet – Freizeit & Kulturelles

Freizeit, Kulturelles, Tipps

Metropole Ruhr (idr). Von Cézanne bis Dix: Anna Fricke, Kuratorin für Zeitgenössische Kunst, begibt sich auf Spurensuche in der hauseigenen Sammlung. Beim Sommer Spezial am 3. August ab 18 Uhr im Essener Museum Folkwang stehen Realismus-Konzeptionen im Mittelpunkt. Das ermöglicht einen kunstvollen Vorgeschmack auf den "realismo magico" - dem magischen Realismus widmet das Museum ab 28. September seine große Herbstaustellung.
Weitere Infos unter www.museum-folkwang.de
*
Hitzefrei gilt nicht, bei den Summersounds DJ-Picknicks ist Mitmachen angesagt. Am Samstag, 4. August, steht die nächste Ausgabe am Dortmunder Phoenix-See von 14 bis 23 Uhr an. Top-Act ist Twit One vom Kölner Label Melting Pot, das DJ-Team Delicious Frequencies steht für Party pur und den Opener am Südufer macht Newcomer Eeph mit seinen Lounge-Tunes. Ein Yoga-Warm-Up soll für den nötigen Start-Schwung sorgen.
Weitere Infos unter www.djpicknick.de
*
Eine Woche nach der Zielankunft der…

Sport im Revier

Dirks Revierfußballkolumne



Juli
von Dirk Hoffmann
Die Fußball - Weltmeisterschaft 2018 ist Geschichte. Frankreich ist Weltmeister, und die Spieler kehren zurück in ihre Vereine. Das Revier freut sich, mit Dortmunds Michy Batshuayi einen Akteur zu haben der mit seinem Heimatland Belgien Platz 3 belegt.
Am frühen Abend des 15. Juli 2018 krönt sich die französische Nationalmannschaft in Moskau zum Fußball Weltmeister 2018. Der DFB sucht noch immer die Ursachen für das frühe Ausscheiden des Teams von Jogi Löw und Michy Batshuayi vom BVB gewinnt mit Belgien das kleine Finale um Platz 3. So feiert das Revier zumindest eine Bronzemedaille.
Nachdem die WM vorbei ist, und die Nationalspieler wieder in die Vereine zurückgekehrt sind, beginnen die letzten Vorbereitungen auf die neue Saison. Das Transferkarussell dreht sich. Borussia Dortmund und FC Schalke 04 formen ihre Kader im Hinblick auf eine Saison mit vielen Spielen. Beide Revierclubs starten neben Bundesliga und DFB Pokal auch in der Uefa Cha…

Ruhrgebiet – Freizeit & Kulturelles

Freizeit, Kulturelles, Tipps

Metropole Ruhr (idr). Bayreuth für Daheimgebliebene: Die Oper Lohengrin in der Inszenierung Yuval Sharon ist am Mittwoch, 25. Juli, 18 Uhr, in der Essener Lichtburg zu erleben. Die Wagner-Oper wird leicht zeitversetzt aus dem Bayreuther Festspielhaus übertragen. Die Pausen werden im Kino mit Interviews und Blicken hinter die Kulissen der Festspiele gefüllt.
Infos: www.wagner-im-kino.de und www.lichtburg-essen.de
*
In den 80er Jahren war er aus den Charts nicht wegzudenken - Nik Kershaw gehört zu den musikalischen Helden dieser Zeit. Am Freitag, 27. Juli, 21 Uhr (Einlass: 20 Uhr) tritt der Brite in der Christuskirche Bochum auf. Bekannt wurde Kershaw 1984 mit dem Titel "I Won’t Let The Sun Go Down". Nach den 80ern war er vor allem als Songwriter und Produzent aktiv. In Bochum holt er sich Unterstützung von Robin Beck und Ihrer Band, die u.a. mit dem Song "First Time" erfolgreich war.
Infos: www.christuskirche-bochum.de
*
Zur erwarteten Mon…

Ruhrgebiet – Freizeit & Kulturelles

Die Film-Freiluft-Saison in der Metropole Ruhr hat begonnen



Metropole Ruhr (idr). Laue Nächte, gute Filme - der Sommer treibt Filmfans wieder ins Freie. In den kommenden Wochen locken diverse Open-Air-Kinos in der Metropole Ruhr mit vollem Programm zwischen Blockbustern und Filmkunst-Perlen, interessanten Locations und chilliger Atmosphäre.
Am 12. Juli hob sich der Vorhang für das Freiluft-Kino auf dem Gelände der Fiege-Brauerei Bochum - und das schon im 20. Jahr. Zur Feier des Geburtstags flimmert hier der Eröffnungsfilm der ersten Ausgabe 1999 nochmal über die Leinwand. Konsequenterweise zahlen Zuschauer für den Besuch von "Matrix" auch den Eintrittspreis von 1999. Die Tickets hierfür gibt's ab fünf Euro, für die anderen Filme ab neun Euro. Zu sehen sind neben aktuellen Kinohits auch Kultstreifen wie "Bang Boom Bang". Rund 850 Kinofans finden auf dem Gelände auf Liegestühlen, Barhockern oder im kultigen Container Platz. Flankiert wird das Kinoprogramm von Liv…

Ruhrgebiet – Freizeit & Kulturelles

Freizeit, Kulturelles, Tipps



Metropole Ruhr (idr). Der KlassikSommer in Hamm lädt am Donnerstag, 19. Juli, zum "musikalischen Blindflug" ein: Der Klang im Raum ist das Erlebnis. Sonst nichts. Auf diese sinnliche Grunderfahrung stützt der kanadische Posaunist Shawn Grocott sein Konzept der "concerts in the dark". Das Ensemble World Brass setzt es ab 19.30 Uhr in der Alfred-Fischer-Halle um. Die Musiker spielen auf den verschiedensten Positionen im Raum einen Mix aus klassischer und zeitgenössischer Musik, während die Besucher mit verbundenen Augen Klang pur erleben können. Aufgrund der besonderen Raumsituation werden die Besucher gebeten, spätestens eine halbe Stunde vor Konzertbeginn vor Ort zu sein.
Weitere Infos unter www.klassiksommer.de
*
"Alte Musik trifft Moderne" ist der Titel einer neuen Konzertreihe: Zweimal jährlich werden künftig Folkwang Absolventen ihre Masterkonzerte im Lehmbruck Museum spielen. Start der Reihe ist am 20. Juli um 18 Uhr mit ei…

Ruhrgebiet, NRW - Freizeit & Kulturelles

2. Tag der Trinkhallen lässt die "Bude" hochleben

Metropole Ruhr (idr). Filme, Fußball und Musik: Das sind einige der Zutaten für den 2. Tag der Trinkhallen am 25. August. 250 Künstler unterhalten zwischen 15 und 22 Uhr an 50 Programm-Buden im ganzen Ruhrgebiet. Organisiert und finanziert wird das Kulturprogramm von der Ruhr Tourismus GmbH (RTG).
Fünf Programmsparten verteilen sich auf die Trinkhallen. In der Sparte "Fußball" etwa bringen der Kabarettist, Schriftsteller und bekennende VfL Bochum-Fan Frank Goosen sowie Autor Ben Redelings ein Stück Alltagskultur zu "Antje & Jörg's Kiosk" in Bochum. Beim großen Fußballquiz am Kiosk "Zum Sporttreff" in Essen können die Besucher ihr Wissen unter Beweis stellen. Und an der "Ballerbude" in Oer-Erkenschwick werden Kurvensongs und Vereinshymnen gesungen. Musikalisch geht's auch in "Rosi's Stübchen" in Duisburg zu, wo Musikproduzent Olaf Opal (Beatsteaks, Sportfreunde …

Ruhrgebiet – Freizeit & Kulturelles

Freizeit, Kulturelles, Tipps




Metropole Ruhr (idr). Die Weißen Nächte des Theaters an der Ruhr locken vom 13. bis 15. Juli in den Raffelbergpark in Mülheim. Auf dem Programm stehen Konzerte und Theateraufführungen. Unter anderem werden zwei Stücke von Eduardo de Filippo, "Die Kunst der Komödie" und "Verrückt", gezeigt. Außerdem präsentiert das Theater Peter Handkes "Kaspar". Infos: www.theater-an-der-ruhr.de
*
Felix Jaehn ist der Topact des diesjährigen Sundance Open Air Festivals am Seaside Beach am Essener Baldeneysee. Insgesamt treten 15 DJs am 14. Juli, 12 bis 22 Uhr, auf, darunter auch Moguai, Jan-Christian Zeller, Plastik Funk und Tapesh.
Infos: www.smagsundance.de
*
Unter dem Titel "Was von der Zeche bleibt. Bilder nach der Kohle" zeigt die Stiftung Zollverein in Kooperation mit dem Ruhr Museum vom 14. Juli bis 6. Januar aktuelle Schwarzweiß- und Farbfotografien von Bernd Langmack. Die Ausstellung ist im Rundeindicker der Kohlenwäsche auf de…

Ruhrgebiet – Freizeit & Kulturelles

Freizeit, Kulturelles, Tipps


Metropole Ruhr (idr). Pappenheimer, Björn Torwellen, Klaglos, David Temessi, Distiller, Da Hool, Noisekick, Krischmann & Klingenberg und Mike Maass - das sind nur einige der mehr als 400 DJs, die am 7. Juli bei "Olgas Rock" für Stimmung sorgen. Zu dem kostenlosen Festival im Olga Park in Oberhausen werden rund 40.000 Elektro-Fans erwartet. Gefeiert wird von 12 bis 22 Uhr auf 40 Floors mit einer Mischung aus Techno, Trance, Electro, Hardcore, Hardstyle, House oder Goa.
Infos: www.olgas-rock.de
*
KC The Funkaholic legt am 7. Juli bei den Summersounds DJ-Picknicks in Dortmund auf. Der Resident-DJ des Kult-Clubs "Paradiso" in Amsterdam sorgt von 14 bis 22 Uhr auf der Wiese an den Westfalenhallen für Musik. Unterstützung bekommt er dabei von Guy Dermosessian und Razzmatazz. Ergänzt wird das tanzbare musikalische Programm durch Sportangebote in Form einer Basketball-Wurfanlage und eines Kletterturms. Der Eintritt ist frei.
Infos: www.djpick…

Ruhrgebiet, NRW - Freizeit & Kulturelles

Sommernachtstraum:ExtraSchicht begeistert 300.000 Besucher
Oberhausen/Metropole Ruhr (idr). Das traumhafte Sommerwetter bescherte der ExtraSchicht am vergangenen Wochenende ein Rekordergebnis: 300.000 Besucher reisten bei der mittlerweile 18. Nacht der Industriekultur kreuz und quer durch die Metropole Ruhr und ließen sich vor der Kulisse ehemaliger Zechen, Hochöfen, Werksgelände und Gasometer mit Kunst, Kultur, Comedy, Theater und Musik unterhalten. Programm wurde an 50 außergewöhnlichen Spielorten in 22 Städten geboten. Die nähchste ExtraSchicht wird am 29. Juni 2019 eingelegt. Der Fotowettbewerb zur ExtraSchicht 2018 läuft noch bis zum 8. Juli 2018. Unter www.extraschicht.de/fotowettbewerb können Besucher ihre zwei besten Fotos hochladen.  Einen ersten Höhepunkt am vergangenen Samstag setzte der "!Sing - Day of Song", der um 12.10 Uhr mit dem Anstimmen des Steigerliedes an elf industriekulturellen Standorten eröffnet wurde. Das Festival zum Mitsingen zog 10.000 Besucher a…