Sonntag, 29. Januar 2017

LITERATUR

Das Ruhrgebiet bekommt eine neues Literaturfestival

ONsüd-Archiv-Bild: Pokojski
Köln/Metropole Ruhr (idr). Das Ruhrgebiet goes lit.COLOGNE: Die Macher des renommierten Kölner Literaturfestes "exportieren" die Idee in die Metropole Ruhr. Vom 4. bis 8. Oktober 2017 findet erstmalig das Internationale Literaturfest lit.RUHR statt. Geplant sind 40 Veranstaltungen für Erwachsene und 35 für Kinder und Jugendliche. Spielorte werden neben Essen mit dem Welterbe Zollverein als Festivalzentrum auch Bochum, Dortmund und Duisburg sein. Das detaillierte Programm wird am 31. August präsentiert.
Hinter der lit.RUHR steht der Kölner lit e.V., Verein zur Förderung der Literatur, der auch die lit.COLOGNE verantwortet. Hauptförderer sind die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-, die Brost- und die RAG-Stiftung sowie die Stiftung Mercator, die innogy Stiftung und das NRW-Kultur-Ministerium.
Eröffnet wird das Programm am 4. Oktober in der Philharmonie Essen.
Infos unter www.lit.ruhr