Montag, 15. Mai 2017

Bundesliga aus Reviersicht: 33. Spieltag

33. Spieltag in der ersten und zweiten Fußballbundesliga aus Reviersicht

von Dirk Hoffmann

Borussia Dortmund erspielt sich in Augsburg ein 1 : 1 Unentschieden

Borussia Dortmund erspielt sich im letzten Auswärtsspiel der Saison einen Punkt in Augsburg. Der BVB dominiert den im Abstiegskampf befindlichen FC Augsburg über die meiste Zeit der Partie. Dennoch bringt der isländische Stürmer Alfred Finnbogason die Hausherren in der 28. Minute mit 1 : 0 in Führung. Nur vier Minuten später trifft Dortmunds Gabuner Sturmwunder Pierre-Emerick Aubameyang zum 1 : 1 Ausgleich. Die schwarz gelben Fans bejubeln in der 32. Minute bereits sein 29. Saisontor. Es bleibt allerdings das letzte Tor in dieser Partie. Die Elf von Thomas Tuchel lässt viele Chancen das Spiel für sich zu entscheiden ungenutzt. Der BVB setzt den FC Augsburg in der zweiten Halbzeit mächtig unter Druck, kommt aber über ein 1 : 1 nicht hinaus. Am 34. und letzten Spieltag braucht der BVB im eigenen Stadion unbedingt einen Sieg gegen Werder Bremen, um direkte Qualifikation für die Championsleague zu erreichen.

FC Schalke 04 erreicht im letzten Heimspiel nur ein 1 : 1 Remis gegen den Hamburger SV

Der FC Schalke 04 verpasst endgültig die Teilnahme an der neuen Europaleaguesaison. Trotz Siegeswillen gewinnt der S04 am 33. Spieltag nur einen Punkt. Das Spiel beginnt zunächst erfolgreich für die Knappen. Blauweiß kontrolliert Ball und Gegner. Guido Burgstaller erzielt in der 25. Minute mit seinem neunten Saisontor die verdiente Schalker Führung. Weniger später hat Klaas Jan Huntelaar das 2 : 0 auf dem Fuß, trifft aber lediglich den Pfosten. Kurz vor dem Seitenwechsel hat Bobby Wood die erste große Möglichkeit für den HSV, zielt aber zu ungenau. Nach der Pause übernehmen die Hamburger das Kommando auf Schalke. Königsblau ist zu passiv und der HSV wittert seine Chance. Der eingewechselte Pierre Michel Lasogga gelingt nach 92 Minuten der 1 : 1 Ausgleichstreffer. Ein Tor, das dem FC Schalke sehr wehtut. Zwar trifft Sead Kolasinac nach einem Eckstoß von Johannes Geis noch zum 2 : 1. Der Ball übertritt in der bevor er den Bosnier erreicht die Torauslinie und das wird für ungültig erklärt. Es bleibt beim 1 : 1. Der S04 wird in der Saison 2017/2018 nicht in Europa vertreten sein.

Der VFL Bochum siegt bei 1860 München mit 2 : 1


Der VFL Bochum schenkt seinen Fans am vorletzten Spieltag noch einen Auswärtssieg. Peniel Mlapa bringt den VFL gegen schwache Löwen in der 31. Minute verdient mit 1 : 0 in Führung. Nur drei Minuten später gleicht Abdoulaye Ba überraschend mit der ersten Chance der Münchener auf 1 : 1 aus. In der Folge findet 1860 besser ins Spiel. Die klareren Möglichkeiten haben weiterhin die Bochumer. In der 79. Minute trifft Tom Weilandt nach einem schönen Pass von Felix Bastians zum 2 : 1 für Bochum. Das Team von Gertjan Verbeek entführt verdientermaßen drei Punkte aus München.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen