Dienstag, 2. Mai 2017

Freizeit & Kultur im Revier

Freizeit,
Kulturelles, Tipps




Metropole Ruhr (idr). Inspirationen für Atmosphäre und einzelne Motive der Oper "Der fliegende Holländer" fand Richard Wagner bei einer stürmischen Seereise von Riga nach London, die der junge Kapellmeister 1839 auf der Flucht vor Gläubigern antrat. Thematische Keimzelle ist jedoch die Legende von einem umherirrenden Seemann, der verdammt ist, in alle Ewigkeit über die Meere zu segeln. Nur einmal in sieben Jahren darf er an Land gehen. Fände er dabei eine Frau, die ihn treu liebt, so wäre er erlöst. Die Wagner-Oper feiert am 6. Mai, 19.30 Uhr, Premiere am Theater Hagen.
Infos: www.theater-hagen.de
*
Mit der Studioausstellung "Emil Nolde zum 150. Geburtstag" erinnert die Stiftung Sammlung Ziegler im Kunstmuseum Mülheim an den deutsch-dänischen Künstler, der zu den einflussreichsten Vertretern des deutschen Expressionismus zählt. Mehr als 40 Arbeiten aus den Beständen der Stiftung und des Kunstmuseums sind vom 7. Mai bis 7. Janaur zu sehen, darunter Ansichten entlegener Landschaften, leuchtende Blumenstillleben und exotischen Tierdarstellungen. Neben Noldes Bildern werden 15 Arbeiten von Ernst Ludwig Kirchner, Alexej Jawlensky, Erich Heckel, August Macke und Franz Marc gezeigt.
Infos: www.kunstmuseum-mh.de
*
Am 3. Mai wird das Festival tanz nrw 17 bei PACT Zollverein in Essen eröffnet. Auf dem Programm stehen u.a. die Outdoor-Performance "(Not) Under The Bridge" des Ensembles Hartmannmueller (18 Uhr) sowie "(T)here And After" der Düsseldorfer Choreografin Alexandra Waierstall (19.30 Uhr). Das Festival läuft bis zum 14. Mai in Essen und sieben weiteren NRW-Städten und präsentiert eine Auswahl aktueller Produktionen von hiesigen Choreografen und Kompanien.
Infos: www.tanz-nrw-17.de
*
"Sieben Särge" hat der Künstler Gerhard Rossmann für ein Ausstellungsprojekt in der Cubus Kunsthalle in Duisburg gestaltet. Vom 6. Mai bis 4. Juni sind dort handelsübliche Särge ausgestellt, die thematisch mit Landschaften, Ortschaften und Objekten gestaltet wurden. Zu sehen sind "Das jenseitige Tal", "Blackbox" und "Der Überlebenssarg".
Infos: www.cubus-kunsthalle.de und www.siebensaerge.de
*
"Tür Auf", heißt es am 6. und 7. Mai, wenn Kreative zum achten Mal zum Aktionswochende entlang der Galeriemeile in Gelsenkirchen-Ückendorf einladen. An 17 Orten gibt es Malerei, Skulpturen, Fotografie und Aktionskunst zu entdecken. Dazu kommen Lesungen, Vorträge, Vernissagen und Konzerte. Der Eintritt ist frei.
Infos: www.galeriemeile-gelsenkirchen.de
*
Dortmund zeigt sich am 6. und 7. Mai von seiner bunten Seite. Beim Stadtfest "Dortbunt!" präsentieren sich Institutionen, Vereine, Verbände, Initiativen, Kirchen, Gewerkschaften und Kulturschaffende. Die Besucher erwartet ein Mix aus Live-Acts, Infoständen, Spiel und Sport. Auf elf Bühnen gibt es fast 125 Stunden Programm. Mit dabei ist u.a. die dänische Sängerin Aura ("I Will Love You Monday", "Geronimo").
Infos: www.dortmund.de