Sonntag, 17. Dezember 2017

Sport im Revier

17. Spieltag in der Bundesliga und 18. Spieltag in der 2. Liga


von Dirk Hoffmann


Borussia Dortmund besiegt die TSG Hoffenheim mit 2 : 1

Borussia Dortmund macht am Samstagabend in einer Partie gegen starke Hoffenheimer aus einem Rückstand einen Sieg. Die Anfangsphase gehört dem BVB. Allerdings vergeben Andriy Yarmolenko und seine Mitstreiter beste Gelegenheiten. Nach etwa 20 Minuten machen die Gäste aus Hoffenheim es deutlich besser. Mark Uth bringt bereits den zweiten Torschuss der Gäste im Tor unter. Dortmund gerät mit 0 : 1 in Rückstand. Anschließend gibt das Team von Julian Nagelsmann vor der gelben Wand den Ton an. Einen Ausbau der der Hoffenheimer Führung weiß der BVB allerdings erfolgreich zu verhindern. Das 0 : 1 ist schließlich auch der Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel hat die TSG mehr vom Spiel. Die Borussia kommt nur langsam ins Spiel. In der 63. Minute trifft dann wieder einmal Pierre-Emerick Aubameyang zum 1 : 1 Ausgleich. Der BVB ist wieder da. Das Spiel ist jetzt sehr ausgeglichen. Jeder will die drei Punkte. Erst in Minute 89 sichert Christian Pulisic mit seinem Treffer zum 2 : 1 den Dortmundern den Sieg. Der BVB ist rechtzeitig vor dem Pokalspiel bei den Bayern wieder in der Erfolgsspur.


Schalke 04 sichert sich ein 2 : 2 Unentschieden bei Eintracht Frankfurt

Der FC Schalke 04 sichert sich mit einer starken Schlussphase in Frankfurt einen wichtigen Punkt. Königsblau muss schon nach nur einer Minute den ersten Gegentreffer einstecken. Luka Jovic beendet einen sehenswerten Angriff der Hausherren mit dem frühen 1 : 0 Führungstor für die Eintracht. Schalke benötigt einige Zeit, um sich vom frühen Rückstand zu erholen. Ab der 20. Minute läuft das Spiel aber fast nur noch in eine ‘Richtung. Die Knappen kreieren eine Torchance nach der anderen, allerdings ohne Torerfolg. Die Hausherren nehmen ihre Führung mit in die Kabine. Nach der Pause wird Königsblau noch offensiver, stemmt sich gegen eine Niederlage. Das nächst Tor fällt aber wieder für die Eintracht. Nach einer guten Stunde gelingt Sebastian Haller nach Vorarbeit von Mijat Gacinovic das 2 : 0. Doch Schlake gibt nicht auf. Der wenig später eingewechselte Breel Embolo erzielt in der 82. Minute nach schönem Zuspiel von Guido Burgstaller den verdienten 2 : 1 Anschlusstreffer für die Gelsenkirchener. Und die Aufholjagd geht weiter. Die Spieler von Domenico Tedesco drücken auf den Ausgleich. Der gelingt auch tatsächlich noch. Naldo köpft in der 90. Minute einen Abstoß von Torwart Ralf Fährmann, der ungefährdet über den ganzen Platz fliegt, zum verdienten 2 : 2 ins Frankfurter Tor. Schalke bleibt auf Championsleaguekurs. 


MSV Duisburg gewinnt gegen Dynamo Dresden mit 2 : 0


Der MSV ist am Sonntagnachmittag zu jeder Zeit das spielbestimmende Team. Die schwachen Gäste aus Dresden verlangen den Meidereichern aber auch nicht all zu viel ab. Nach überlegenem Spiel trifft Stanislav Iljutcenko zur verdienten 1 : 0 Führung für die Zebras. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmt Duisburg die Partie. Dynamo Dresden schaffen es kaum bis in den Strafraum der Duisburger vorzudringen. Kurz vor dem Ende entscheidet Kevin Wolze mit einem sehenswerten Freistoßtor das Spiel für die Hausherren. Der MSV gewinnt mit 2 : 0.