Direkt zum Hauptbereich

Deutschland, Ruhrgebiet, Dortmund, Essen, NRW - Sport & Freizeit

Signal Iduna Cup und Equitana verwandeln Ruhrgebiet in Reitsport-Mekka
Essen/Dortmund (idr). Zwei Großereignisse für Pferdefans läuten den Frühling in der Metropole Ruhr ein.
Zu den Top-Turnieren des internationalen Reitsports zählt der Signal Iduna Cup vom 7. bis 10. März in den Westfalenhallen Dortmund. Im Springsport zählt das hochkarätige Finale der Springsportserie Mitsubishi Motors Masters League, das im Rahmen des Großen Preises der Bundesrepublik Deutschland ausgetragen wird, zum Höhepunkt des Turniers. Im Bereich der Dressur stehen traditionelle Aufgaben bis zum Grand Prix Special auf dem Programm.
Mehr als 200.000 Besucher, 1.000 Pferde, 750 Aussteller aus 30 Nationen, Weltmeister, Olympiasieger und "Vorreiter" des Pferdesports werden vom 9. bis 17. März zur 25. Ausgabe der "Equitana" in der Messe Essen erwartet. Die weltgrößte Pferdemesse präsentiert, was die Pferdewelt aktuell zu bieten hat – im Spitzen- und Freizeitsport, in Dressur, Springen, Western und Horsemanship. Dazu gibt es ein 700 Stunden-Programm aus allen Bereichen: Exklusive Ausbildungsabende mit Jessica von Bredow-Werndl und ihrem Bruder Benjamin Werndl, Ludger Beerbaum und Monty Roberts; Live-Trainings u.a. mit Ingrid Klimke und Isabell Werth. Als Show-Highlights warten die Hop Top-Show "LaOra" und die Voltigiershow Volti-Magic auf kleine und große Pferdefans.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Serie: Rund ums Pferd, Freizeitreiten

„Treuer Freund“, nicht Sportgerät Engagierte Freizeitreiter gehen gerne mit viel Leidenschaft und Tierliebe ihrem Hobby nach

von Sebastian Pokojski
Sonntagnachmittag auf einem Reiterhof in Bochum - Hordel: Vanessa Benninghaus sattelt gemeinsam mit ihren Freundinnen Anna und Kim die Pferde. Die drei verbindet eine gemeinsame Leidenschaft; sie sind passionierte Pferdeliebhaberinnen. Die jungen Frauen teilen sich gemeinsam in Form einer Reitbeteiligung die Fürsorge zweier Wallache, die mitten im Ruhrgebiet in Bochum an der Stadtgrenze zu Wanne-Eickel ein artgerechtes Leben führen dürfen. Das Pferdeleben war für die beiden Wallache Bettini und Hannes nicht immer so schön. Vanessa Benninghaus hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Manuel aus ihrem bisherigen Pferdealltag erlöst und bietet nun mit viel Fürsorge und Liebe den beiden Tieren ein gutes Zuhause. Davon profitieren nicht nur die Pferde. Denn, wenn die 29-jährige Marktmanagerin nach einem stressigen Arbeitstag zum Stall fährt, weiß sie: gleic…

Kultur im VEST

Recklinghäuser Projekt „Schicht am Schacht.
Das Paulusviertel nach der Kohle“ erfolgreich gestartet.
Freuen sich über zahlreiche Besucher in der RETRO STATION: Projektleiterin Dr. Johanna Beate Lohff (links im Bild) und Dr. Angelika Böttcher, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Stadtgeschichte. ONsüd-Bilder: Sebastian Pokojski

von Sebastian Pokojski

Unter dem Titel „Schicht am Schacht. Das Paulusviertel nach der Kohle“ läuft seit dem 1. September 2018 ein neues Projekt in der Recklinghäuser RETRO STATION im Institut für Stadtgeschichte, das in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement im Paulusviertel, dem Deutschen Kinderschutzbund Recklinghausen e.V., dem Geschichtskreis General Blumenthal und der Grundschule Hohenzollern umgesetzt wird. Das Projekt wird von der Kulturstiftung des Bundes und von der RAG-Stiftung gefördert. Wir von ONsüd haben das Projektteam drei Monate nach Beginn bei einer seiner Sitzungen besucht und sprachen mit Projektleiterin Dr. Johanna Beate Lohff.

Musiktipp

Die Ruhrgebietsband 2nd SPRING spielt seit 1998 harten Rock´n Roll. Fünf Musiker begeistern die Zuhörer auf der Reise durch die Rockgeschichte: Der Sänger Reinhold Rasch, Gitarristen Gerhard Godde und Werner Szymaniak, Bassist Detlef Grubing und Schlagzeuger Wolfgang Ruske lassen die Highlights der Rolling Stones, Beatles und Creedence Clearwater Revival wieder jung werden. Im Juni gibt es in Recklinghausen noch zwei Mal von 2nd SPRING handgemachte Musik – Rhythmus, der in die Beine geht.
Termine: Freitag, 21. Juni 2019 ab 21:30 Uhr im „Murphy's“ (Lampengässchen) in der Recklinghäuser City, freier Eintritt Samstag, 29. Juni 2019 ab 17:00 Uhr, open air vor der „Alten Dorfbrennerei“ (Kirchplatz) in Suderwich, freier Eintritt