Direkt zum Hauptbereich

DFB Pokal aus Reviersicht

DFB Pokal 2016/2017 – Halbfinale

von Dirk Hoffmann

Borussia Dortmund gewinnt mit 3 : 2 beim FC Bayern und qualifiziert sich für das große Finale in Berlin

Das DFB-Pokal Halbfinale in der Münchener Allianz-Arena ist von der ersten Minute an spannend. Die erste Großchance hat der BVB. Pierre-Emerick Aubameyang verpasst in der fünften Minute das Tor von Bayerns Ersatztorhüter Sven Ulreich nur knapp. Beide spielen mit offenem Visier. Thiago Alcántara prüft als erster Roman Bürki im Dortmunder Tor. Beide Abwehrreihen spielen sehr aufmerksam, so entwickeln sich wenige wirklich gefährliche Torchancen. In der 19. Minute geht der BVB mit 1 : 0 in Führung. Marco Reus drückt einen von Sven Ulreich abgewehrten Schuss, den Raffael Guerreiro abgegeben hat, endgültig ins Tor. Der FC Bayern tut sich nach dem Gegentreffer lange überraschend schwer. Dortmund verteidigt sicher. Nach einer halben Stunde gelingt den Hausherren mit einem Eckstoß der 1 : 1 Ausgleich. Der Torschütze heißt Javi Martinez. Jetzt wird die Partie immer besser, beide wollen das 2 : 1, es geht in rasantem Tempo hin und her. Inzwischen sind die Bayern einem Führungstreffer näher als der BVB. Das Führungstor zum 2 : 1 für den Rekordpokalsieger erzielt in der 41. Minute Dortmunds ehemaliger Kapitän Mats Hummels nach Vorlage von Franck Ribery. Kurz vor der Pause hindert Roman Bürki den allein auf ihn zustürmenden Robert Lewandowski daran auf 3 : 1 zu erhöhen. Der Pausenstand lautet 2 : 1 für den FC Bayern.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit sieht den FC Bayern als spielbestimmende Team. Die Borussia braucht einige Minuten, um sich auf den schnellen Fußball der Hausherren einzustellen. Arjen Robben lässt nach einer guten Stunde ein Topchance liegen, nach einem groben Patzer von Roman Bürki schießt der Niederländer den Ball ans Aluminium. Die Partie ist zu diesem Zeitpunkt sehr ausgeglichen. Dortmund gibt alles, um zum Ausgleich zu gelangen. In der 69. Minute köpft Pierre-Emerick Aubameyang nach perfektem Zuspiel von Ousmane Dembélé zum 2 : 2 Ausgleich ein. Es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. 7.500 mitgereiste Fans des BVB feiern in der 74. Minute ihren Ousmane Dembélé, der nach einem starken Sololauf die Borussia mit 3 : 2 in Führung bringt. Jetzt sind die Münchener im Rückstand, die vorher schon hätten höher führen können. Aber die Mannschaft von Carlo Ancelotti gibt sich noch nicht geschlagen. Thomas Tuchels schwarz gelbe Elf muss bis zur letzten Sekunde wach sein. In den Schlussminuten drücken die Bayern vehement auf den erneuten Ausgleich. Arjen Robben und auch Robert Lewandowski vergeben ungewohnt viele Möglichkeiten. Roman Bürki hält stark. Schließlich gibt es fünf Minuten Nachspielzeit. Bayern wirft noch einmal alles nach vorne, kann aber den Ball nicht mehr im Tor unterbringen. Der BVB gewinnt in der Allianz-Arena mit 3 : 2 gegen den FC Bayern. Am 27. Mai 2017 darf sich Borussia Dortmund in Berlin mit Eintracht Frankfurt messen, die Mannschaft, die sich am Vorabend bei Borussia Mönchengladbach mit 1 :1 im Spiel und 7 : 6 im Elfmeterschießen durchsetzt

Beliebte Posts aus diesem Blog

Serie: Rund ums Pferd, Freizeitreiten

„Treuer Freund“, nicht Sportgerät Engagierte Freizeitreiter gehen gerne mit viel Leidenschaft und Tierliebe ihrem Hobby nach

von Sebastian Pokojski
Sonntagnachmittag auf einem Reiterhof in Bochum - Hordel: Vanessa Benninghaus sattelt gemeinsam mit ihren Freundinnen Anna und Kim die Pferde. Die drei verbindet eine gemeinsame Leidenschaft; sie sind passionierte Pferdeliebhaberinnen. Die jungen Frauen teilen sich gemeinsam in Form einer Reitbeteiligung die Fürsorge zweier Wallache, die mitten im Ruhrgebiet in Bochum an der Stadtgrenze zu Wanne-Eickel ein artgerechtes Leben führen dürfen. Das Pferdeleben war für die beiden Wallache Bettini und Hannes nicht immer so schön. Vanessa Benninghaus hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Manuel aus ihrem bisherigen Pferdealltag erlöst und bietet nun mit viel Fürsorge und Liebe den beiden Tieren ein gutes Zuhause. Davon profitieren nicht nur die Pferde. Denn, wenn die 29-jährige Marktmanagerin nach einem stressigen Arbeitstag zum Stall fährt, weiß sie: gleic…

Musik - Newcomer

Lust auf gute Metalmusic
Banddebüt voller Erfolg
Newcomer: „Life in Circles“
Fragen an Drummer Ingo Nieporte

von Sebastian Pokojski (Fotos & Text)

Anlässlich des 10-jährigen Bandjubiläums von „nancybreathing“ und der von Boersma Record präsentierten Record Release Show konnte die Newcomerband „Life in Circles“ als Vorband am letzten Wochenende im MAXUS in Gladbeck auf der Bühne überzeugen. Wir waren vor Ort und sprachen nach dem Gig mit Drummer Ingo Nieporte.

ONsüd:Ihr habt gerade euren ersten Gig hinter euch. Wie waren deine Eindrücke?
Ingo Nieporte: Der absolute Hammer!!! Das Publikum hat richtig mitgemacht. Ein Teil unserer Band war schon sehr aufgeregt, dennoch haben wir alles gut umsetzen können und unseren Spaß gehabt.

ONsüd: Seit wann und wo spielt und probt ihr? Da ihr eigne Stücke spielt, wer komponiert?
Ingo Nieporte: Wir haben uns im Januar 2018 gefunden. Ich hatte aber zwei Monate zuvor schon mit Julian Daniels (Gitarrist) an Songs geschrieben, bis wir endlich alle Bandmitglie…

Reiseinterview - Russland

Immer wieder Russland – ein Reisebericht 10 Fragen an Andreas Makarow von Sebastian Pokojski

ONsüd: Hallo, Sie sind bereits seit Ihrer Übersiedlung nach Deutschland vor 20 Jahren regelmäßig in Russland. Was fasziniert Sie so an Russland, dass Sie immer wieder dorthin reisen, abgesehen davon, dass es Ihre Heimat ist? Andreas Makarow: Die bunte Natur und Größe des Landes beeindrucken und faszinieren mich. Große Städte wie Moskau und St. Petersburg mit Highlights im kulturellen Bereich und im Kontrast dazu menschenleere wilde Landschaften und kleine Siedlungen zeigen wie vielfältig Russland ist. Die Begegnungen mit Mitmenschen verschiedener Traditionen und Kulturen und die herzlichen Treffen mit meinen Freunden machen mir jedes Mal aufs Neue große Freude. Ursprünglich komme ich aus Zentralrussland und bin in Orjol aufgewachsen.Orjol liegt an derOka, rund 350km südwestlich vonMoskau. In diesem Jahr war ich zu einem Studientreffen in St. Petersburg, wo ich 1983 als Diplom-Mathematiker mein Stud…